Tiefziehteile in mehreren Arbeitsfolgen, zum Teil als "fertig fallend" und mit sehr geringen Toleranzen, gehören zu den Stärken im Fertigungsbereich der Robert Schulte GmbH & Co. KG.

In sorgfältig abgestuften Ziehschritten wird das Material geformt, wobei Faser und Struktur intakt bleiben. Das Verfahren ermöglicht dünnwandige Konturen und garantiert Dichte und Genauigkeit. Zudem können diese Teile u.a. mit Düsen zur Rohraufnahme ausgebildet werden, wahlweise zentrisch oder exzentrisch in verschiedenen Winkeln.

Unsere Fertigungstiefe erlaubt es, diese Teile auch als fertige Komponenten zu liefern. (siehe Baugruppen)